Mittwoch, 14. Mai 2014

Me Made Mittwoch am 14. Mai 2014

Hallo liebe Frierende, ich bin Wiebke und blogge sonst auf "Kreuzberger Nähte".
Habt ihr euch heute alle warm genug angezogen?
Ich bin richtig froh, dass ich es gestern abend tatsächlich geschafft habe, draußen Fotos ohne Jacke machen zu können. So kommt mein neues Lieblingskleid am besten zur Geltung.
Denn so wie es aussieht, werde ich meine Strickjacke heute erst einmal nicht mehr ausziehen.

Dieses Kleid ist eine Art Gemeinschaftsprojekt, welches nur mit Hilfe von allerfeinster Nähbloggerinnenfreundschaft entstehen konnte.
3 Reste = 1 Lieblingskleid
Beim Bloggertreffen in Bielefeld konnte ich im Marc Aurel Stoffverkauf nur noch einen kleinen halbmetrigen Rest dieses grandiosen, hochwerigen Ozelotstoffes ergattern. Selbst ich als notorische Meterstückestoffkäuferin war unsicher, was aus diesem Kleinstrest noch machbar sein könnte (die Zeit tierischer Miniröcke ist für mich seit Jahrzehnten definitv vorbei). Aber was man hat, das hat man erstmal..... 
Am Ende des Treffens kam Frau "Büro für schöne Dinge" zu mir und bot mir den Rest von ihrem herrlichen Mantelkleid an, kurz danach war auch Frau "Bunte Kleider" nach einem Kleid und einem Mantel mit diesem Stoff durch und ihr Rest landete ebenfalls in meinem Briefkasten. Das ist so unglaublich toll- habt vielen, vielen Dank ihr beiden! So konnte ich ganz unerwartet aus dem Vollen schöpfen und mir ein richtiges Kleid nähen-sogar mit einem tollen weiten Rock.

Der Schnitt ist McCalls 6503, welcher auch beim MMM schon häufiger gezeigt wurde, der mir aber -warum auch immer- lange völlig durch die Lappen gegangen ist und von mir wohl auch weiterhin nicht entdeckt worden wäre, wenn er nicht letzten Herbst im Berlinbesuchsgepäck von Monikate gewesen wäre. Vielen herzlichen Dank fürs Ausleihen!
Version B

Ich und ein Lieblingskleid aus Webstoff? Sogar eines mit engem Taillenbund....Ich staune selber.


Wenn man die Ärmel sorgfältig einsetzt, lassen sich die Arme tatsächlich in fast alle Richtungen frei bewegen. Der Reißverschluss in der Seitennaht hatte bei mir Nähpremiere, aber aus Versehen habe ich mich auch schon ohne Öffnen des Reißverschlusses in das Kleid hineingeschlängelt. Jerseygewohnheit halt...
Mit diesem Kleid ist mein sehnsüchtiger Wunsch in Erfüllung gegangen, mich zu diesem Kleiderduo (von hier) gesellen zu können:

Und ihr? Konntet ihr euch auch einen textilen Wunsch erfüllen?

Kommentare:

  1. Wow. Glückwunsch zu diesem Kleid. Ich finde die Kombination aus diesem Schnitt un dem Stoff unglaublich gelungen.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein tolles Kleid! Liebe Grüße, Zuzsa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Wiebke , wir sind ein Super Trio. Du siehst blendend aus. !!!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  4. Hello, eine weitere Raubkatze streift nun also durch den Großstadtdschungel.
    Toll geworden und sitzt klasse, ich mag ja Raubtierdruck.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ja der Stoff passt super zum Kleid, toll geworden. Mit dem Schnitt geht es mir genau wie Dir, ist mir noch garnicht aufgefallen ;-)
    lg bea

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie schön... *schmacht*
    So werden aus Kleiderzwillingen wunderhübsche Drillinge ;-)
    Den Schnitt muss ich auch unbedingt nochmal nähen.
    Liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
  7. Hach! Schön geworden, dein Kleid. Der Schnitt war mir auch noch nicht aufgefallen, der ist wirklich toll. Jetzt müssten wir mal zu dritt ausgehen.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Der Ozelot hat da wirklich eine tolle Mustervorlage geliefert und solltet ihr jemals zu Dritt in den Kleidern unterwegs sein, macht ein Foto. Das dürfte ein toller Anblick sein.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. wow...das kleid ist so super schön!!!!!!! hätt ich auch gern in meinem schrank!
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  10. Und jetzt solltet ihr zu dritt in euren Kleidern losziehen!! Sieht super aus und deine Beschreibung war auch toll :) Liebe Grüße, Mel

    AntwortenLöschen
  11. Ein toller Schnitt. Den Kragen finde ich so toll. An den Stoff würde ich mich nicht heranwagen. Steht Dir echt super.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  12. Lustig lustig und hübsch zugleich ... gefällt mir sehr den Ozelotkleid.
    Klappt das bei dir mit dem Ausschnitt, oder sperrt der auch oft sehr auf?

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aufsperren tut der überhaupt nicht. Ich finde einzig das Oberteil vorne etwas zu lang, da ist für meine Oberweite noch ein bißchen zu viel Stoff..

      Löschen
  13. Schöner kreativer Austausch!
    Viele Grüße
    Julia,
    die nicht so recht weiss, wie sie Tierprints findet, denn sie hat sich mal vor gut 20 Jahren so einen kurzen Leofellrock genäht. Oh je, jetzt ist es raus:-modische Sünden der Vergangenheit.

    AntwortenLöschen
  14. Super vorgetanzt und perfekt eingereiht! ;) Gruß aus m Westen

    AntwortenLöschen
  15. GENIAL schön. Ich finde diesen Stoff wunderbarst (der gehört zu den guten Tierfellstoffen, da kommt es - für mich - manchmal echt auf Feinheiten an) und der Schnitt passt super dazu. Oh, ich möchte Euch mal in Bielefeld zu dritt damit sehen, das wäre sehr schön, vielleicht ja doch nächstes Jahr? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich genauso, bei Tierprints gibt es groooße Unterschiede. Zebra zum Beispiel kommt ja wohl nicht so edel. Das Arme.

      Löschen
  16. Wow - als absolute Jerseykleidträgerin bin ich schwer beeindruckt - es sieht super aus und ist auch noch bequem!
    Leider bin ich zu doof für den neuen inlinkz und hab das mit dem Bild nicht hinbekommen - war keine böse Absicht aber löschen geht auch nicht.
    LG von Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dein toller roter Rock hätte ein Vorschaubildchen verdient gahabt. Aber der link als solcher funktioniert ja, das ist doch die Hauptsache. Oder willst du es noch einmal probieren?

      Löschen
    2. Danke Wiebke, wie lieb - ich denke es ist ok. so. Nächstes Mal weiß ich ja, wie es geht - es sei denn es stört, dann mach ich es nochmal :-D

      Löschen
    3. Hallo Jenny, ich habe dein Bild eingefügt. Das nächste Mal klappt es bestimmt!

      Löschen
    4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    9. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  17. Wunderwunderschön, ich stehe ja sowas von auf Tierprint, aber auf schicke!! Und der hier ist ganz großes Kino... Der Schnitt hat dabei das Zeug zum Alleskönner, oder? Schöner Ausschnitt, Taillenband, sieht bequem aus, und kurze Ärmel, sieht luftig und trotzdem figurbetont aus, so mag ich das. Und bitte trefft euch zu dritt irgendwo zum Kaffeetrinken im Park. Gerade muss ich lachen, weil mir das Wort Streichelzoo in den Kopf schießt! ;-))
    Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Streichelzoo- haha! Wir sind doch das Raubtierhaus!!!

      Löschen
  18. Kaum zu glauben, aber heute in der Kantine saß eine Dame in Ozelotstrickjacke :-)
    Sehr schönes Kleid und wahnsinn wie sich Dein Stoff vermehrt hat.
    lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Wiebke, Dein Kleid ist toll! Des Ozelot-Stoff habe ich schon in 2 sehr schönen Varianten gesehn und Dein Schnitt paßt ebenso gut. Ich habe den Schnitt überhaupt nicht so auf dem Schirm. Gefällt mir außerordentlich gut. LG Susi

    AntwortenLöschen