Mittwoch, 30. April 2014

Me Made Mittwoch am 30.04.2014



Einen schönen guten Morgen!
Heute zeige ich - Melleni von talentfreischoen - Euch mein allerneuestes Kleid nach dem wunderbaren Schnitt Tiramisu von Cake Patterns.
0144 Tiramisu Front

Verliebt habe ich mich in den Schnitt bei Frau Knopf: hier und hier zeigt sie wunderbare Versionen. Als ich das rote Kleid sah war klar: das will ich auch haben! Denn: den gleichen Stoff habe ich hier auch noch liegen...
Da ich ohnehin auf der Suche war nach einem neuen Standard-Jersey-Schnitt habe ich mir bei Santa Lucia Patterns den Schnitt besorgt und einen hübschen Baumwoll-Jersey zugeschnitten. Leider konnte ich den Stoff nicht mehr besser fotografieren, er ist wirklich hübsch: mit blauen Dalien, die ich sehr mag!




Ich weiß nicht, wie es anderen ging, die den Schnitt ausprobiert haben: Mir erscheint er sehr groß. Ein Phänomen, das von amerikanischen Independent-Labels ja bekannt ist. Ich habe nach Maßtabelle die zweite Größe mit Cup C zugeschnitten - und war ziemlich enttäuscht über ein viel zu großes Oberteil. Nach zwei Nächsten liegen lassen habe ich mich dann am Montag nochmal drangemacht, das ganze vordere Oberteil getrennt und dieses viel stärker gerafft und einen nicht unerheblichen Teil aus der Seite rausgenommen. Jetzt sitzt und passt es. Nach kurzer Kommunikation mit Constance und Frau Knopf werde ich es bei der nächsten Version mal mit Cup B versuchen und die Teile etwas kleiner zuschneiden.
Ich glaube, mir würde fast auch ne Größe kleiner passen - was wirklich schräg ist, das ist dann nämlich die kleinste Variante...
Und noch eines muss ich beim nächsten Mal ändern: Wie Frau Knopf auch, muss ich das Oberteil verlängern.
Mein Fazit: der neue Standardschnitt ist gefunden! Noch mindestens 2 Jerseys liegen fürs Erste bereit. Der Schnitt ist aus meiner Sicht eine alltags- und bürotaugliche Alternative zu meinem heiß geliebten Vogue V1027, den ich bislang zweieinhalb Mal genäht habe: hier, hier, hier.


Er vereint nämlich alle Vorteile des Vogues-Kleides - einfach zu nähen, toller Schnitt, angeschnittene Ärmel, hochsommertauglich - ohne dessen Nachteile: großer Stoffverbrauch und Überlänge, mit der man sich auf dem Balkon aber vielleicht nicht am Arbeitsplatz wohl fühlt.

Also: Daumen hoch für Tiramisu!

Das perfekte Kleid um in den Mai zu tanzen! 

Und Ihr? Auch in Feierlaune? Ich bin gespannt!


Kommentare:

  1. wirklich gelungen und ein perfekter einstieg in den mai :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Melleni,
    da ist dir ein wunderbares neues Kleid gelungen. Toller Stoff und Schnitt.
    Lustig, mir geht es gerade wie dir, ich suche auch nach einem neuen Jerseykleiderschnitt und überlege, ob ich den red velvet Schnitt von cake patterns bestellen soll.
    In den Mai werde ich heute Abend nicht tanzen, wohl aber meine Teenager, die ich dann in der Nacht wahrscheinlich total durchgefroren einsammeln werde, denn bei uns ict es heute leider kalt und regnerisch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja. Der Schnitt ist wirklich toll. Auch daa Original Streifen Muster auf dem Schnitt stelle ich mir sehr hübsch vor.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, der Voque 1027 ist schon ein toller Schnitt, den ich auch schon zweimal genäht habe. Schön, daß Du eine Alternative gefunden hast.
    Liebe Grüße,
    Susan

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Kleid, den Schnitt hätte ich nicht erkannt, das Kleid wirkt durch die Blumen noch mal ganz anders, als die Beispiele auf dem Schnitt.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön geworden und ganz lieben Dank für die tollen Infos zum Schnitt, den dann hab ich bestimmt A und muss auch verlängern. Ich schau ihn mir nämlich schon länger an :-).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  7. Sehr sehr schönes Kleid. Das wäre auch ein Alternativschnitt für mich, nachdem ich ihn heute noch bei Sybille gesehen habe. Den werde ich gleich bestellen.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht ganz fabelhaft aus. Den finde ich tatsächlich noch besser als den Vogue- Schnitt. Mach da bitte noch drei bis zwölf mehr von. Und wo gibt es denn bitte so einen wunderschönen Jersey zu kaufen? Doch nicht auf dem Markt, oder?
    LG

    AntwortenLöschen