Mittwoch, 26. Februar 2014

Me-made-Mittwoch am 26. Februar 2014

Wisst ihr, woran ich (Lucy) am besten merke, dass es Frühling wird? In meiner Fotoecke ist es nicht mehr so dunkel und die Bilder werden nicht mehr so körnig! Aufgrund meiner unseligen Vorliebe für schwarz und dunkelgrau schlägt sich das nicht unbedingt im Detailreichtum der Bilder nieder.


Ich trage - wie meistens in diesem so genannten Winter - relativ dünne Übergangskleidungsstücke. Noch vor einem Jahr hätte ich ja die These aufgestellt, dass man Übergangskleidung mangels Übergangsjahreszeiten gar nicht mehr braucht, nun scheint alles von September bis März zu einer einzigen großen Übergangsjahreszeit zu verschmelzen. Ich will mich wirklich nicht beschweren, aber den richtig dicken Wintermantel vom Mantel-Sewalong 2012 trug ich nur zwei Wochen, und die meisten dickeren Pullover haben  das Tageslicht lange nicht mehr gesehen. Merkwürdig, wenn man Mitte Februar ohne Stiefel losgehen und vielleicht sogar schon den Trenchcoat rausholen kann!



Gestern ging ich los mit meiner neuen schwarzen Strickjacke aus Drops Baby Merino, mit der Schlampenmethode nach Schnittmuster berechnet. Oben nochmal ein aufgehelltes Bild, damit man alle Fussel das entzückende Strukturmuster erkennt, das sich "Schleifenmuster" nennt. Vorbild war eine tolle Strickjacke von Monika, die mir als Schwarz-Liebhaberin so sehr gefallen hatte, dass ich mir unbedingt etwas ähnliches stricken musste. Wenn ich jetzt die Fotos bei Monika betrachte, kommt es mir so vor, als hätte ich sogar genau das gleiche Muster gestrickt, obwohl ich die Anleitung von Kim Hargreaves gar nicht kenne.  


Den Rock aus dunkelgrauem Wollstoff mit Borten, improvisiert nach Schnitt 121 aus Burdastyle 3/2013 nähte ich im Herbst als Streber-Teil beim Eiger-Nordwand-Knitalong von Susa.  

Er war in den letzten Wochen unermüdlich im Einsatz, weil sehr bequem und sehr unkompliziert zu tragen und - darüber muss man jetzt ja tatsächlich nachdenken - nicht zu warm. Wenn das so weitergeht, schaffe ich dieses Jahr vor Mitte Mai den Absprung zu leichteren, luftigeren und vor allem helleren und bunteren Stoffen - ich brauche immer sehr lange, bis ich mich auf den Frühling und den Sommer einstelle, und mit etwas Pech ist letzterer dann schon wieder vorbei und wir haben Übergang oder gar Winter.

Und ihr? Noch im Winter, im Übergang oder schon im Frühling?
 

Kommentare:

  1. Ich bin schon voll im Frühling angekommen.. obwohl unter der Nadel noch ein Wollkleid liegt, aber das wird schon :)

    Ich kann mir auch gut eine rote Bluse zu Deinem hübschen Röckchen vorstellen - das ist dann für alle Jahreszeiten gut!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gedanklich schon im Frühling... hoffentlich wird es jetzt nicht mehr kalt...

    Liebe Grüße!
    Mond

    AntwortenLöschen
  3. Das anhaltende milde Wetter läßt einen ja wirklich hoffen, dass der Frühling begonnen hat.
    Deine Rock-Jacke Kombination gefällt mir sehr. Das kleine Muster der Strickjacke ist sehr hübsch und passt wunderbar zum schönen Bänderrock.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ach, ich muss endlich meine schwarze Strickjacke fertig stricken, ich habe nämlich gar keine schwarze und das ist so ein MUSS für jeden Kleiderschrank! Dein Rock gefällt mir sehr gut dazu, schlicht mit der nötigen fröhlichen Raffinesse :)

    AntwortenLöschen
  5. Eine wunderschöne Kombination trägst du, und meine Bewunderung für dieses lockere Ich-mach´s-mal-so-wie-ich-denke-dass-es-mir-passt-Stricken. Den Rock finde ich ja schon immer genial, und die Jacke passt toll! Ich brauche sicher noch, bis ich auf Frühlingsstoffe umsteige. Liegt an meiner Langsamkeit im Ändern von Befindlichkeiten und daran, dass es rein platztechnisch dankbarer ist, dicke Stoffqualitäten aus der Kommode zu vernähen...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Eine schwarze Frühlingsjacke kann ich mir ja auch sehr gut vorstellen. Das Muster ist sehr schön, sind das Wickelmaschen. Die Jacke passt auf jeden Fall hervorragend zum Rock.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es werden erst mehrere Maschen aus einer herausgestrickt und die dann wieder zusammengestrickt, eigentlich ganz einfach. Ich habe das Muster aus einem Buch, daher habe ich jetzt keinen Link, obwohl es das Muster bestimmt auch irgendwo online gibt.

      Löschen
    2. Vielen Dank, mit der Information kann ich mal Musterbücher wälzen.

      Löschen
  7. Ohne Stiefel ist es hier noch ganz schön kalt, es sei denn man ist über Mittag draußen.Strickjacken kann man fast nie genug haben, finde ich und deine sieht hervorragend aus! Vg kaze

    AntwortenLöschen
  8. Schwarz ist wunderbar. Und Deine Strickjacke ein Traum. Ich hoffe, ich darf heute Abend in Deine Sprechstunde kommen - sonst fürchte ich, dass es mein Pullunder und ich wohl nie schaffen werden.
    Ganz lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt! In der großen Runde werden wir das Muster schon knacken!

      Löschen
  9. Sehr schöner Rock und sehr schöne Jacke. Ich hätte dir das Muster sogar geschickt. Hätte ich es gewußt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin ein Fan deiner Strickjäckchen ... auch diese ist wieder toll!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen